Patrick Süskind

Patrick Süskind wurde am 26. März 1949 in Ambach am Starnberger See als Sohn des Schriftstellers, Übersetzers und langjährigen Mitarbeiters der Süddeutschen Zeitung Wilhelm Emanuel Süskind geboren. Nach seinem Abitur und dem Zivildienst studiert er von 1968-1974 in München Geschichte. Nach seinem plötzlichen Weggang 1974 verbrachte er zwei Jahre in Frankreich. Zusammen mit Helmut Dietl verfasst er die Drehbücher zu: "Der ganz normale Wahnsinn" (1978), "Monaco Franze" (1983), "Kir Royal" (1987), "Rossini" (1996/97) und "Vom Suchen und Finden der Liebe" (2005). Sein Durchbruch im Theater erfolgte 1981 mit dem Monologstück "Der Kontrabaß". Es wurde 1984/85 das erfolgreichste Stück auf den deutschen Spielplänen. "Das Parfum" ist seit 1985 das meistverkaufte deutsche Buch aller Zeiten.

 

 

Stücke