Tina Müller/ Corinne Maier

Tina Müller wurde 1980 in Zürich geboren. Von 2001 bis 2004 studierte sie Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim; ab 2004 Szenisches Schreiben an der Universität der Künste, Berlin. 2003 war sie bei dem Nachwuchsdramatikerfestival „World Interplay“ (Australien) eingeladen. 2007/2008 war Tina Müller Stipendiatin des Autorenlabors am Düsseldorfer Schauspielhaus, dessen Wettbewerb sie mit ihrem Stück „Verlassen“ gewann. Für ihre Stücke „Bikini“ (2005) und „8 Väter“ (2010) wurde sie mit Preisen des Niederländisch-deutschen Kinder- und Jugendtheaterfestivals Kaas & Kappes ausgezeichnet. „Bikini“ erhielt außerdem den 2. Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis (2006) sowie den Deutschen Jugendtheaterpreis (2008). Tina Müller lebt in Berlin.

 

Corinne Maier lebt und arbeitet als Regisseurin in Basel und Berlin. Bis 2009 studierte sie in Hildesheim Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis. Sie arbeitete als Dramaturgin und Theaterpädagogin, gründete das Theaterkollektiv magic garden mit und stand zunächst in Lecture Performances selbst auf der Bühne. 2012 begann sie, Regie zu führen und inszenierte u.a. „Past Is Present“ und „Like A Prayer“, mit denen sie seither auf Festivals in Europa und Indien unterwegs war. Zuletzt inszenierte sie MY SELF am Stadttheater Giessen. Ausführliche Expeditionen und Recherchen stehen am Anfang ihrer oft dokumentarischen Theaterarbeiten.