Magdalena Emmerig

Magdalena Emmerig studierte nach einer Ausbildung zur Maßschneiderin in Berlin Kostüm- und Bühnenbild an der Kunsthochschule Weißensee. Während dem Studium arbeitete sie unter anderem mit Constanza Macras und Thomas Bo Nilsson. Sie entwickelte den fiktiven Charakter "Peggy Bigott" in Performances und Videoarbeiten (YouTube: BarbieASMR).

Bereits seit 2014 arbeitet sie mit dem Regisseur Noam Brusilovsky zusammen, dessen Diplom-Inszenierung "Orchiektomie rechts" 2018 beim Radikal Jung Festival zu sehen war. Magdalena Emmerig ist Teil von THE AGENCY, die Gruppe aus München und Berlin arbeitet seit 2015 an immersiven Theater-Installationen und zeigt ihre Inszenierungen an verschiedenen Theaterhäusern und Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihre Arbeit “Medusa Bionic Rise” wurde 2019 zum Radikal Jung Festival eingeladen. Zuletzt war ihre Arbeiten “Boys Space” an den Münchner Kammerspielen und “Take it like a Man” am FFT Düsseldorf zu sehen. 2019 war Magdalena Emmerig zur bangaloREsidency des Goethe-Instituts in Indien.