Mai Gogishvili

Geboren und aufgewachsen in Tbilisi, Georgien. Seit 1997 lebe und arbeite ich in Deutschland. Studiert habe ich Malerei und Modegrafik an der Akademie der Künste in Tbilisi sowie Mode und Textildesign an der FH Reutlingen, Deutschland.
Nachdem ich viele Jahre an der Schnittstelle von Kunst und Mode tätig war, habe ich von 2007-2010 als Ausstattungsassistent gearbeitet.
seit 2010 betätige ich mich als freischaffende Kostüm- und Bühnenbildnerin, u.a. für die Roten Fabrik in Zürich, das Theater Freiburg, das HAU Berlin, das Theater Rampe und Schauspielhaus in Stuttgart.
Zentral in meinen Arbeit ist die Frage, inwieweit Bühnenelemente je nach Kontext eine Bedeutung gewinnen, aber auch ihre Bedeutung verändern können und wie man die Zuschauer/Besucher zum freien Umgang mit den Bühnenelementen bewegen kann. Einschlägig sind dabei meine Arbeiten in den interaktiven rojekten „Birthday“ und „Regiodrom“. Thematisch setze ich mich gerne mit Themen auseinander, die im weitesten Sinne mich als soziales Wesen betreffen und beschäftigen.