Mirja Biel

Mirja Biel wurde in Kiel geboren. Nach einer Ausbildung zur Theatermalerin am Theater Lübeck studierte sie zunächst Literatur-, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Berlin. 2003 begann sie ihr Studium der Theaterregie an der Theaterakademie Hamburg. Bis 2014 arbeitete sie als Regieduo Biel / Zboralski mit dem bildenden Künstler Joerg Zboralski zusammen. Gemeinsam inszenierten sie u. a. am Deutschen Theater Göttingen, am Theater Bremen und am Nationaltheater Mannheim. Dabei entwarfen sie auch die Bühnenbilder für ihre Arbeiten. Von 2013-2016 war Mirja Biel Hausregisseurin am Theater Bonn, wo sie u. a. „Leonce und Lena“, „Werther X“, „Welt am Draht“ und „Radikal“ inszenierte. In der Spielzeit 2017/18 inszeniert sie u. a. am Theater Lübeck, am Schauspiel Leipzig und am Theater und Orchester Heidelberg.