Das Foto zeigt ein Portrait von Jana Wassong

Jana Wassong

Jana Wassong wird 1989 in Siegburg geboren. Nach ihrem Studium in Maastricht und Barcelona geht sie als Bühnenbildassistentin an die Volksbühne Berlin, wo sie u. a. für Bert Neumann, Herbert Fritsch, Paul McCarthy und Ragnar Kjartansson arbeitet. Als Bühnenbildnerin arbeitet Wassong für den Regisseur Gordon Kämmer am Schauspiel Leipzig und Schauspiel Dortmund. Weitere Arbeiten für Sebastian Baumgarten am Maxim Gorki Theater und Christian Weise an der Oper Darmstadt folgen, sowie eine Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler Jonathan Meese für dessen "Parsifal" der Wiener Festwochen. Für die Regisseurin Lucia Bihler entwirft sie Bühnenbilder für die Inszenierungen "Medea" am Theater Lübeck, "Volksvernichtung oder meine Leber ist sinnlos" am Schauspiel Hannover, "Hedda Gabler" am Münchner Volkstheater, sowie für "Iphigenie. TRAURIG UND GEIL IM TAURERLAND" an der Volksbühne Berlin.
Als Bühnenbildnerin verbindet sie außerdem eine Zusammenarbeit mit dem Berliner Festival Popkultur im Rahmen der Auftragswerke Comissioned Works.
In der Spielzeit 21/22 ist sie an der Produktion "Gymnasium" (UA) in der Regie von Bonn Park beteiligt.

Mitwirkung in
Bühne Hedda Gabler

Nächste Termine mit Jana Wassong

Mo 08 Nov 2021 / 19:30 Uhr
von Bonn Park und Ben Roessler / Regie: Bonn Park
Di 09 Nov 2021 / 19:30 Uhr
von Bonn Park und Ben Roessler / Regie: Bonn Park
Mo 15 Nov 2021 / 19:30 Uhr
von Bonn Park und Ben Roessler / Regie: Bonn Park