Abschlußmeldung Festival Radikal jung 2022

 

Das Festival Radikal jung am Münchner Volkstheater geht erfolgreich zu Ende

Die Inszenierung „Bad Roads“ von Natalia Vorozhbyt in der Regie von Tamara Trunova gewinnt den mit 3.000 Euro dotierten Publikumspreis.

Mit der Verleihung des Publikumspreises ging das Festival „Radikal jung“ 2022 erfolgreich zu Ende. Nach zwei Jahren Unterbrechung konnte dieses Jahr das Münchner Volkstheater im neuen Theaterbau im Schlachthof das 16. Festival Radikal jung veranstalten.

Alle Bilder (c) Gabriela Neeb. Die Bilder sind im Rahmen der Berichterstattung honorarfrei.

 

 

Tamara Trunova
Die Welcome Class bei Radikal jung
Eröffnung des Festivals durch Kulturreferent Anton Biebl und Intendant Christian Stückl