Unser Fleisch, unser Blut (UA)

von Jessica Glause und Ensemble

Ein Schwein, ein Pferd, ein Bulle, eine Ziege, eine Katze und ein Hund treffen sich zum Abendessen. Schnell wird klar, zum Thema Essen hat jeder etwas zu sagen: Wieso gibt es bitte überhaupt Fleisch, wenn auch Veganer anwesend sind? Und wo kommt eigentlich das Fleisch auf dem Teller her? Wie? Fleisch ist ok, es kommt nur auf die Haltung an? Was? Wer Milch trinkt, muss auch Fleisch essen? Kleinbauern und Metzger sterben bald aus? Wer übernimmt die Trauerarbeit für all die Tiere, die für unser Fleisch und Blut sterben? Können die Konsumenten und Produzenten überhaupt Einfluss nehmen im Kreislauf unseres neoliberalen Systems? Oder frisst einer immer den Anderen?

Aus Gesprächen mit Metzgern, Bauer*innen, Tierärzt*innen, einem Koch und vielen mehr entwickelt Jessica Glause einen Theaterabend voller Live-Musik und Humor über Frust und Genuss jenseits der Moralkeule.

 

Premiere am
Bühne & Kostüme Mai Gogishvili
Komposition Joe Masi
Live-Musik Joe Masi
Dramaturgie Katja Friedrich