Wilke Weermann

Wilke Weermann, WILKE WEERMANN, geboren 1992 in Emden, studiert Regie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg. Sein Stück Abraum wird nominiert für den Retzhofer Dramapreis 2015 und gewinnt den Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik 2016. Abraum sowie Weermanns Inszenierung Der entfesselte Wotan werden zum Körber Studio Junge Regie eingeladen. Am Schauspiel Stuttgart inszeniert er Ray Bradburys Fahrenheit 451, eine Kooperation mit der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg.

 

Inszenierungen