Gregor McEwan
From A To Beginning

Karten kaufen

Foyer

Gregor McEwan ist viel eher sein eigenes 16:9-Format als bloß ein weiterer Junge mit Gitarre. Mit dem dritten Album nun erfüllt sich alles, was in seiner Musik immer angelegt war. Die Stücke auf "From A To Beginning" stellen in jedem Fall seine persönliche Meisterschaft dar, die Liebe zum Detail und die investierte Zeit hört man deutlich. Das große Panorama an Sounds und Ideen ohnehin schon immer zu seinen Stärken gehörte - unglaublich aber, was für einen Effekt das nun hat, wo es dermaßen Raum bekommt. Jedes Stück erhält seine eigene Instrumentierung, dennoch sind die vielen Details nie Selbstzweck, der Song bleibt immer stets ganz bei sich. Auf diesem spleenigen und gleichsam pointierten Planeten McEwan möchte man einfach Zeit an sich vorbeiziehen lassen. Hier ist noch nicht alles verloren. Hier ist es warm, intim und trostreich, oft auch lustig und laut.

Pressestimmen

"... Gregor McEwan hat definitiv einen Sinn für Schönheit. Melodien, Texte, Künstlername, Artwork - alles schön!..."
(SWR)

"... Große Liebeslieder! Dass man Americana auch durch glühende Verehrung detailgetreu nachempfinden kann, beweist McEwan, der auf seinem zwischen Raubeinigkeit und Sensibilismus oszilliert..."
(Rolling Stone)

"... Gregor McEwan singt und schreibt Songs, für die sich ein Ryan Adams bestimmt nicht schämen würde..." (prosieben.de)