Mephisto
nach dem Roman von Klaus Mann Regie: Christian Stückl
Bühne & Kostüme: Stefan Hageneier
Dramaturgie: Katja Friedrich
Premiere am
04. Dezember 2020
Große Bühne

Es wird die Geschichte des Schauspielers Hendrik Höfgen erzählt, von seinen Anfängen im Hamburger Künstlertheater 1926 bis zum Jahr 1936 als Höfgen es zum gefeierten Star des neuen Reiches gebracht hat. Höfgen geht einen Teufelspakt ein und verrät die humanen Werte, für die er einst eintrat. Am Ende ist er ein "Affe der Macht" geworden, ein "Clown zur Zerstreuung der Mörder". Der Roman "Mephisto" erschien erstmals 1936 im Amsterdamer Exilverlag Querido. 1966 wurde seine Verbreitung in der Bundesrepublik gerichtlich verboten. 1981 erschien trotz Verbots eine Neuausgabe. Der Roman wurde zum Kultbuch: als exemplarische und höchst lehrreiche Geschichte über Anpassung und Widerstand. 

 

 

Besetzung