Portrait von Bettina Musall
Portrait von Bettina Musall
Portrait von Julian Nida-Rümelin
Portrait von Julian Nida-Rümelin

Das kann gut werden

Diskussion und Lesung mit Bettina Musall und Julian Nida-Rümelin

Sehr persönlich, mit etwas Wehmut und viel Humor, schaut Autorin Bettina Musall auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Nachkriegsgeborenen. Im Austausch mit Julian Nida-Rümelin, bis 2020 Inhaber des Lehrstuhls für Philosophie und politische Theorie an der LMU und ehemaliger Kulturstaatsminister, moderiert von SZ-Autorin Cathrin Kahlweit, entsteht ein Mosaik aus gemischten Gefühlen, lebensnahen Einsichten und unterschiedlichen Erwartungen.

Wie war die Zeit, in der die Babyboomer aufgewachsen sind? Mit Beatles und Stones, Friedrich Dürrenmatt und Hermann Hesse, den Nachwehen der NS-Schuld und dem Angebot, mehr Demokratie zu wagen. Wie geht es uns mit dem Abschied aus der geregelten Berufstätigkeit? Welche Hoffnungen und Ängste begleiten uns am Start ins dritte Lebensdrittel? Wie kann der Brückenschlag zu jüngeren Generationen gelingen? 

Ein unterhaltsamer Abend, der hoffentlich eigene Fragen und Gedanken anstößt.

Bettina Musall, 1956 in Bremen geboren, arbeitete nach dem Politik- und Germanistikstudium von 1985 bis 2021 als Redakteurin beim SPIEGEL. Heute lebt sie als freie Autorin und Journalistin in München. Ihr Buch „Das kann gut werden – wie der Einstieg in den Ruhestand zum Aufbruch in ein neues Leben wird“ erschien 2023 bei C. Bertelsmann. 

Julian Nida-Rümelin, 1954 in München geboren, verbindet in seiner Karriere seine Leidenschaften für Gesellschaft, Wissenschaft, Kultur und Politik. Das Leitbild des Sozialdemokraten, „ein möglichst gutes Leben für alle“, durchzieht seine zahllosen Veröffentlichungen. Zuletzt erschien 2023 „Cancel Culture – Ende der Aufklärung?“. Nida-Rümelin ist Rektor der von ihm 2021 mitgegründeten Humanistischen Hochschule Berlin. 

Cathrin Kahlweit, 1959 in Göttingen geboren, studierte Politikwissenschaft und Russisch und arbeitet seit 1994 für die Süddeutsche Zeitung, aktuell als Korrespondentin in Wien. Sie erhielt namhafte Auszeichnungen und ist Autorin erfolgreicher Bücher. 

Mi 13 Mär 2024
20:00 Uhr Bühne 2