FAQs

ANKOMMEN IN DER TUMBLINGERSTRAẞE

Wie ist das Münchner Volkstheater in der Tumblingerstraße zu erreichen?

Mit den U-Bahnlinien U3 und U6 fahren Sie bis zur Poccistraße (6 Gehminuten) oder zum Goetheplatz (Aufgang F, 9 Gehminuten). Vom Hauptbahnhof aus kommen Sie mit der Buslinie 58 und 68 bis zum Kapuzinerplatz und nur wenigen Gehminuten zu uns. Die Buslinie 62 hält in der Tumblingerstraße.

Jede unermäßigte Eintrittskarte und der Theaterscheck gilt am Tag der Vorstellung ab 15 Uhr oder drei Stunden vor Vorstellungsbeginn als Fahrschein zur Hin- und Rückfahrt mit allen MVV-Verkehrsmitteln.

Wir empfehlen die Anfahrt mit dem Fahrrad. Dafür stehen vor dem Haupteingang an der Tumblingerstraße 29 zahlreiche Fahrradparkplätze zur Verfügung.

 

Wo befindet sich der Haupteingang zum Theater?

Der Haupteingang zum Münchner Volkstheater ist ein Ziegeltorbogen an der Tumblingerstraße 29, nur wenige Meter vom Zenettiplatz entfernt.

 

Berechtigt die Theaterkarte zur Fahrt mit dem MVV?

Jede nicht ermäßigte Eintrittskarte sowie der Theaterscheck gelten am Tag der Vorstellung ab 15 Uhr als Fahrschein zur Hin- und Rückfahrt mit allen MVV-Verkehrsmitteln.

Bei allen ermäßigten Karten ist die Nutzung des MVV nicht enthalten.

 

Gibt es Fahrradparkplätze?

Direkt neben dem Haupteingang an der Tumblingerstraße befinden sich parallel zum Theaterbau zahlreiche Fahrradstellplätze.

 

Ist das Theater barrierefrei?

Das Münchner Volkstheater an der Tumblingerstraße ist barrierefrei!

Für die Platzierung im Saal bitten wir Zuschauende mit Rollstuhl, sich vor dem Theaterbesuch mit unserer Kasse in Verbindung zu setzen.

Die Bühne 3 erreichen Sie über den Aufzug A1 gegenüber der Theaterkasse.

Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Erdgeschoss des Foyers hinter der Theaterkasse, eine andere im oberen Foyer neben der Bühne 3 sowie eine weitere in der Theatergastronomie am linken Ende der Bar, neben der Fensterfront zum Innenhof.

Eine Induktionsanlage für Schwerhörige ist im Saal der Bühne 1 vorhanden. Dafür benötigen Sie individuelle Induktionsschleifen zur Hörverstärkung, die Sie sich an der Garderobe ausleihen und dann mit Ihren Hörgeräten oder Kopfhörern verwenden können.

Das Theater ist mit einem taktilen Leitsystem für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung ausgestattet.

Gemeinsam mit SALTO | Muenchen bieten wir für Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung ausgesuchte Produktionen mit Audiodeskription an. Aktuell sind keine Vorstellungen mit Audiodeskription geplant, neue Termine finden Sie dann hier.

Gibt es Parkplätze für Menschen mit Behinderung?

An der Tumblingerstraße stehen öffentliche Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.

Gibt es PKW-Parkplätze für Zuschauer*innen?

Die theatereigene Tiefgarage ist leider noch nicht in Betrieb. Sie befindet sich in der Tumblingerstraße 31, südlich des Haupteingangs. Alle Informationen zur Tiefgarage und den Parktickets dafür erfahren Sie nach Inbetriebnahme hier.

Parken im öffentlichen Raum ist rund um das Theater als kostenpflichtiges Besucher*innenparken von 9 bis 18 Uhr für 1 Euro / Stunde und von 18 bis 23 Uhr für 2 Euro / Stunde, soweit verfügbar, möglich.

 

Wann öffnet die Abendkasse?

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und befindet sich im Foyer der Tumblingerstraße 29.

Gibt es eine Garderobe?

Wir bitten Sie, Ihre Jacken und Mäntel an der kostenlosen Garderobe abzugeben.

 

Wie kann ich mich zu Hause auf den Theaterbesuch einstimmen?

Mit unserem Blog können Sie sich zu Hause oder unterwegs auf den Theaterbesuch vorbereiten. Dort finden Sie Lesestoff zu den Inszenierungen, Interviews mit Theaterschaffenden und Hintergründe zu unserem Programm.

Oder Sie setzen sich mit dem Podcast "Kantinengespräche" in unsere virtuelle Kantine und erfahren im Gespräch mit Mitarbeitenden des Münchner Volkstheaters mehr über den Theateralltag, Lampenfieber, Berufswahl und Lieblingsgetränke.

Kann man im Theater fotografieren?

Gerne können Sie im Foyer und Innenhof Fotos zu privaten Zwecken machen, aus Gründen des Brandschutzes jedoch bitte ohne Kameraausrüstung oder Stativ. Sollten Sie zu kommerziellen Zwecken fotografieren wollen, wenden Sie sich bitte an presse@muenchner-volkstheater.de.

Während der Vorstellung ist das Fotografieren und Filmen aus urheberrechtlichen Gründen nicht erlaubt. Bitte schalten Sie im Saal Ihre Geräte vollständig aus.

 

Kann man vor der Vorstellung noch etwas trinken und essen?

Die Theatergastronomie Schmock mit Biergarten ist wochentags von 11.30 Uhr bis 23.30 Uhr und an Wochenenden ab 17 Uhr geöffnet. Zum Essen und Kaffee treffen sich dort Zuschauende, Menschen aus dem Theater und dem Viertel.

 

Dürfen Getränke nach der Pause mit in den Saal genommen werden?

Auch bei Konzerten, Poetry Slams oder Lesungen dürfen keine Getränke mit in den Saal genommen werden. Angesichts der neuen Stuhlreihen und der neuen technischen Ausstattung ist das nicht möglich. Bitte trinken Sie Ihre Getränke im Foyer oder Hof aus und lassen Sie sie dort stehen.

Ist eine Induktionsanlage zur Hörverstärkung vorhanden?

Eine Induktionsanlage für Schwerhörige ist im Saal der Bühne 1 vorhanden. Dafür benötigen Sie individuelle Induktionsschleifen zur Hörverstärkung, die Sie sich an der Garderobe ausleihen und dann mit Ihren Hörgeräten oder Kopfhörern verwenden können.

KARTENVORVERKAUF

Wann wird der Spielplan veröffentlicht?

Aktuell sind Karten für alle Vorstellungen bis Anfang Februar 2023 im Vorverkauf sowie einzelne Konzerte und Lesungen darüber hinaus erhältlich.

Der Monatsspielplan erscheint zumeist am Ende des Vormonats und ist mit der Veröffentlichung der Termine online auch direkt im Verkauf.

Wollen Sie pünktlich zum Vorverkaufsbeginn über alle neuen Vorstellungstermine informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Spielplan-Newsletter.

Wie läuft der Kartenverkauf?

Karten erhalten Sie ab der Veröffentlichung des Spielplans online sowie Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr am Kartentelefon 089.523 46 55 und an der Tageskasse in der Tumblingerstraße 29. Gegen eine Vorverkaufsgebühr auch an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket.

 

Was kosten Theaterkarten für Studierende und Auszubildende?

Studierende und Auszubildende bis 30 Jahre gehen auch in der Tumblingerstraße für 8,50 Euro im Vorverkauf oder 6 Euro an der Abendkasse in Vorstellungen des Münchner Volkstheaters.

Mit dem Abo JUNG GANZ VORN! sehen junge Menschen bis 30 Jahre für 15 Euro drei Vorstellungen auf besten Plätzen. Das Abo ist an der Tageskasse sowie jetzt auch online im Webshop erhältlich und beim Kartenkauf im Webshop einlösbar.

Kann man beim Kartenkauf im Webshop das Abo JUNG GANZ VORN einlösen?

Eine direkte Einlösung Ihres Abos ist in unserem Webshop technisch leider nicht möglich – jedoch eine Reservierung.

  1. Dazu reservieren Sie bitte im Webshop die gewünschten Karten, automatisch für max. 10 Tage.
  2. Sie erhalten von kasse(at)muenchner-volkstheater.de eine Reservierungsbestätigung per Email und antworten auf diese bitte mit folgenden Informationen:
    Abo-Nr. (links neben dem Namen, beginnt mit T) sowie der Hinweis, ob alle Karten mit dem Jugendabo bezahlt werden sollen.
  3. Wenn uns diese Benachrichtigung per E-Mail erreicht, können wir die Karten bis zur Abendkasse der jeweiligen Vorstellung für Sie reservieren. Ansonsten verfällt die Reservierung zum angegebenen Datum (max. 10 Tage) wieder.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

Wie viele Karten gibt es noch für die Vorstellung des heutigen Abends?

Mit dem Ampelsystem im Webshop können Sie einschätzen, ob es für eine einzelne Vorstellung noch viele oder wenige Karten gibt:
grün – Karten verfügbar
gelb – nur noch wenige Karten verfügbar
rot – ausverkauft, eventuell Restkarten an der Abendkasse

Welche Abonnements gibt es?

Mit einem Theaterscheck erwerben Sie 10 bzw. 6 Karten für Inszenierungen des Münchner Volkstheaters, ähnlich einem Wahlabo. Der Theaterscheck ist übertragbar und 3 Jahre für alle Stücke (Konzerte und Lesungen ausgenommen) inklusive MVV-Nutzung gültig. Mit einem Theaterscheck können Sie Ihre (auch online!) reservierten Karten bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abholen.

Mit dem Abo JUNG GANZ VORN sehen junge Menschen bis 30 Jahre drei frei wählbare Vorstellungen (Konzerte und Lesungen ausgenommen) für je 5 Euro auf den besten Plätzen.

Die Online-Einlösung ist in der nächsten Frage beschrieben.

Kann man beim Kartenkauf im Webshop den Theaterscheck einlösen?

Eine direkte Einlösung Ihres Theaterschecks ist in unserem Webshop technisch leider nicht möglich – jedoch eine Reservierung.

  1. Dazu reservieren Sie bitte im Webshop die gewünschten Karten in der passenden Kategorie Ihres Theaterschecks, automatisch für max. 10 Tage.
  2. Sie erhalten von kasse(at)muenchner-volkstheater.de eine Reservierungsbestätigung per Email und antworten auf diese bitte mit folgenden Informationen:
    Theaterscheck-Nr. (links neben dem Namen, beginnt mit T) sowie der Hinweis, ob alle Karten mit Theaterscheck bezahlt werden sollen.
  3. Wenn uns diese Benachrichtigung per E-Mail erreicht, können wir die Karten bis zur Abendkasse der jeweiligen Vorstellung für Sie reservieren. Ansonsten verfällt die Reservierung zum angegebenen Datum (max. 10 Tage) wieder.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!

 

Kann man Theater schenken?

Ja, das können Sie! Mit einem Gutschein können Sie die Wahl der Vorstellung den Beschenkten überlassen. Sie bestimmen den Wert, über den der Gutschein ausgestellt werden soll. Der Gutschein ist drei Jahre gültig und auch beim Kartenkauf online einlösbar.

Gutscheine und Theaterschecks erhalten Sie jederzeit online sowie an der Theaterkasse in der Tumblingerstraße oder am Telefon unter 089/523 46 55.

 

Oder Sie schenken den Theatescheck! 

Schenken Sie 6 oder 10 Vorstellungsbesuche ab 147 Euro.

Die Beschenkten wählen Vorstellungen und Wochentage frei aus. Die Schecks sind übertragbar und drei Jahre ab Kauf des Scheckhefts gültig. Sie gelten für alle Vorstellungen inklusive MVV-Nutzung, mit Ausnahme der Konzerte, Lesungen und Extras.

Jetzt online im Webshop, an der Theaterkasse oder am Kartentelefon unter 089/ 523 46 55 bestellen.

 

Kann man Gutscheine überall einlösen, auch online?

Ja, Sie können Ihren Volkstheater-Gutschein beim Online-Kartenkauf im Webshop einlösen sowie an der Theaterkasse. Halten Sie dafür bitte die Gutscheinnummer bereit. Diese finden sie auf der Vorderseite Ihres Gutscheins. Nach Auswahl der Karte(n) gelangen Sie im Buchungsprozess zum Punkt "Zahlart". Wählen Sie dort "Bezahlung per Gutschein", geben Sie im nächsten Schritt den Code Ihres Gutscheins in das Textfeld ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit "Gutschein einlösen" vor dem Kaufabschluss ("Zur Kasse gehen").

 

Kann man das Print@Home-Ticket auch mit dem Smartphone vorzeigen?

Das PDF mit Ihrem Print@Home-Ticket können Sie auch einfach auf Ihrem Smartphone mitbringen und am Einlass vorzeigen. Unser Einlasspersonal scannt den Barcode – Ausdrucken ist nicht mehr nötig!

Theaterkarten und Tickets für Konzerte und Lesungen erhalten Sie hier.

Wieso kommt es mit Smartphone oder Apple-Gerät im Webshop zu Problemen?

Das fragen wir uns auch und arbeiten dran!

Leider ist es tatsächlich so, dass es beim Kartenkauf im MünchenTicket-Webshop des Münchner Volkstheaters mit mobilen Geräten oder Apple-Geräten (v.a. mit Safari) zu technischen Problemen kommt.

Wir empfehlen Ihnen deshalb aktuell, unser Kartentelefon unter 089. 523 46 55 (Mo bis Fr 11 bis 18 Uhr, Sa 11 bis 14 Uhr) oder ein anderes Gerät zu nutzen. Derweil arbeiten wir an einer Neuauflage des MünchenTicket-Webshops.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Wie lange kann man Karten reservieren?

Wir können Ihre Karten 10 Tage für Sie reservieren, jedoch nicht bis zur Öfnung der Abendkasse der jeweiligen Vorstellung. Mit einem Theaterscheck können Sie Ihre reservierten Karten bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abholen.

Wie kann man auf dem Laufenden bleiben?

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat über Neuigkeiten aus dem Münchner Volkstheater und Hintergründe zu unserem Programm. Außerdem versorgen wir Sie pünktlich zum Vorverkaufsbeginn mit dem neuen Spielplan.

PROGRAMM

Gibt es Einführungen zu den Vorstellungen?

Wir bieten wieder Einführungen zu ausgewählten Vorstellungen durch die Produktionsdramaturgie an:
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf der Bühne 3, im 1. OG. Der Eintritt ist frei!

Vorstellungen mit Einführungen:
8. Dezember 2022 "Animal Farm" 19:00 Uhr – Bühne 3
13. Dezember 2022 "hildensaga. ein königinnendrama" 19:00 Uhr – Bühne 3
19. Dezember 2022 "
Pussy Sludge" 19:30 Uhr – Bühne 3

Wofür steht "(UA)" nach dem Stücktitel?

Bei Stücken mit dem Zusatz "(UA)" handelt es sich um sogenannte Uraufführungen, also die erste Aufführung der Texte überhaupt. Diese entstehen zum Teil als Auftragswerke für das Volkstheater. Manchmal sind die Autor*innen im Kontakt mit der Regie auch in die Inszenierung eingebunden.

Welche Inszenierungen eignen sich für den Theaterbesuch mit Kindern und Jugendlichen?

Wenn Sie planen eine unserer Vorstellungen mit Kindern oder Jugendlichen zu besuchen und sich nicht sicher sind, ob die jeweilige Produktion geeignet ist, können Sie gerne unsere Theaterkasse unter kasse@muenchner-volkstheater.de oder 089.523 46 55 kontaktieren.

 

Wann erscheinen die Programmhefte zu den jeweiligen Neuinszenierungen?

Am Tag der Premiere erscheint das Programmheft der Inszenierung. Alle Programmhefte zu unseren Inszenierungen können Sie an der Theaterkasse erwerben.

 

Kann man die Poster für zu Hause kaufen?

Poster unserer aktuellen Produktionen und Sondervorstellungen können (nach Verfügbarkeit) an der Theaterkasse erworben werden. Poster kosten in der Regel 3,- Euro, Programmhefte der großen Produktionen 2,- Euro.

 

Wann findet das Radikal jung Festival statt?

Das Radikal jung Festival 2022 fand vom 24. Juni bis 2. Juli 2022 erstmals im neuen Theater an der Tumblingerstraße statt.

 

Das nächste Theaterfestival "Radikal jung" findet vom 28. April bis 7. Mai 2023 statt.

 

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

 

Wie kann man das Theater besichtigen?

Wir laden Sie ein, sich bei einem Vorstellungsbesuch ein Bild vom Haus und seinen technischen Möglichkeiten zu machen. Das Foyer ist montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 14 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet. Führungen durch das neue Theater bieten wir zukünftig an, sobald es uns im Proben- und Vorstellungsbetrieb möglich ist.
Die Termine veröffentlichen wir im regulären Spielplan.

 

Gibt es auch Programm mit Audiodeskription für Menschen mit Sehbehinderung?

Gemeinsam mit SALTO | Muenchen bieten wir für Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung ausgesuchte Produktionen mit Audiodeskription an.

Aktuell sind keine neuen Termine geplant, diese finden Sie dann hier.

Das Theater ist mit einem taktilen Leitsystem für Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung ausgestattet.

DER THEATERNEUBAU AN DER TUMBLINGERSTRAẞE

Wie viel hat das Theater gekostet?

130.700.000 Euro hat das neue Theater gekostet. Und zwar, da sind sich alle Beteiligten sicher, nicht mehr und nicht weniger. Es handelt sich nämlich um einen Festpreis, der vertraglich zwischen dem Münchner Baureferat und der Firma Georg Reisch aus Bad Saulgau als Generalübernehmer vereinbart wurde. Weitere Hintergründe zum Neubau lesen Sie hier.

 

Wie lange wurde gebaut?

Im Januar 2018 begann der Neubau des Volkstheaters auf dem ehemaligen Viehhofgelände mit dem Abriss der alten Stallungen. Die reine Bauzeit betrug etwa dreieinhalb Jahre. Die Übergabe des Baus an das Volkstheater fand im Juli 2021 statt. Hier kann man im Zeitraffer in 15 Minuten beobachten, was sich seit Baubeginn auf der Baustelle ereignet hat.

 

Wer hat das Theater entworfen?

Vom Architekturbüro Lederer Ragnarsdóttir Oei stammen die Baupläne für das neue Volkstheater. In unserem Interview mit Arno Lederer erfahren Sie mehr.

 

Warum wurde ein neues Theater gebaut?

Das Volkstheater befand sich in der Briennerstraße in einer angemieteten früheren Turnhalle und angemieteten umliegenden Wohnhäusern. Wegen des Ablaufs eines Pachtvertrags und zu hoher Sanierungskosten wurde der Neubau am Viehhof beschlossen. Mehr zu den Gründen für den Neubau und den Umzug des Münchner Volkstheaters erzählen Christian Stückl, Intendant, und Carsten Lück, Technischer Leiter, in diesem Interview.

 

Wird die Fassade des Altbaus zum Innenhof noch verputzt?

Die Altbaufassade zum Innenhof bleibt so und soll nach dem Willen der Architekt*innen die Geschichte des Gebäudes erzählen.

 

Gibt es im Theater W-Lan?

Im Foyer und Innenhof des Theaters können Sie sich mit dem kostenlosen M-WLAN Mobilitätsstation Zenettiplatz verbinden.

NOCH FRAGEN?

Schreiben Sie uns an theater@muenchner-volkstheater.de, wenn noch Fragen offengeblieben sind!