radikal jung 2018
Das Festival für junge Regie | Vom 14. April bis 21. April

Das Regietheaterfestival zeigt ein vielfältiges Spektrum an Ästhetiken und Themen junger Theatermacher – seit 2011 aus dem gesamten europäischen Raum und seit 2013 erstmals darüber hinaus.

Radikal jung 2018 präsentiert vom 14.-21. April bezeichnende Inszenierungen junger Regisseure am Münchner Volkstheater.

Die Auswahljury, bestehend aus dem Festivalleiter Kilian Engels, dem Theaterkritiker Prof. C. Bernd Sucher und der Schauspielerin Annette Paulmann, hat folgende Produktionen eingeladen:

-->

von William Shakespeare ▶ Regie: Pınar Karabulut / Schauspiel Köln ▶ infos
nach dem Roman von Josef Bierbichler ▶ Regie: Anta Helena Recke / Münchner Kammerspiele ▶ infos
nach dem Roman von Jonas Hassen Khemiri ▶ Regie: Charlotte Sprenger / Schauspiel Köln ▶ infos
von Wolfgang Herrndorf ▶ Regie: Marie Rosa Tietjen / Thalia Theater Hamburg ▶ infos
von Ayham Majid Agha ▶ Regie: Ayham Majid Agha / Maxim Gorki Theater Berlin ▶ infos
nach dem Roman von Ray Bradbury ▶ Regie: Wilke Weermann / Schauspiel Stuttgart ▶ infos
von Jason Danino Holt ▶ Regie: Jason Danino Holt / Freie Produktion ▶ infos
von Noam Brusilovsky ▶ Regie: Noam Brusilovsky / Freie Produktion ▶ infos
von Stephanie van Batum und Stacyian Jackson ▶ Regie: Stephanie van Batum ▶ infos
von Marina Frenk ▶ Regie: Marina Frenk / Maxim Gorki Theater Berlin ▶ infos
von Rainer Werner Fassbinder ▶ Regie: Philipp Arnold / DT Berlin ▶ infos
von Tina Müller und Corinne Maier ▶ Regie: Corinne Maier ▶ infos
von Stefanie Sargnagel ▶ Regie: Christina Tscharyiski / Theater Rabenhof Wien ▶ infos