radikal jung 2019
Das Festival für junge Regie | Vom 27. April bis 5. Mai

Radikal jung 2019 findet zum 15. Mal statt und zeigt Inszenierungen junger Regisseur*innen am Münchner Volkstheater. Ziel des Festivals ist es, die neue Generation der Theatermacher zu fördern, ihre thematischen und ästhetischen Vorlieben aufzuzeigen und sowohl einem Fachpublikum als auch einer breiten Öffentlichkeit Perspektiven einer möglichen Theaterlandschaft von morgen aufzuzeigen. Der Intendant des Münchner Volkstheaters Christian Stückl und der Festivalleiter Kilian Engels freuen sich sehr, eine neue Generation von Regisseur*innen in München vorzustellen und so an die Tradition der vorangegangenen Theaterfestivals anzuknüpfen.

-->

von THE AGENCY ▶ infos
von Animal Architecte ▶ Regie: Camille Dagen / Animal Architecte ▶ infos
von Nora Abdel-Maksoud ▶ Regie: Nora Abdel-Maksoud / Theater Neumarkt Zürich ▶ infos
von Meding / Recke ▶ Regie: Anta Helena Recke / Meding / Recke ▶ infos
nach dem Roman von Robert Menasse ▶ Regie: Lucia Bihler / Schauspielhaus Wien ▶ infos
von Julia Mounsey, Mo Fry Pasic, Peter Mills Weiss und Sophie Weisskoff ▶ Regie: Peter Mills Weiss & Julia Mounsey / Peter Mills Weiss & Julia Mounsey ▶ infos
nach Johann Wolfgang von Goethe ▶ Regie: Leonie Böhm / Münchner Kammerspiele ▶ infos
von Thomas Köck ▶ Regie: Elsa-Sophie Jach / Thalia Theater Hamburg ▶ infos
von Maya Arad Yasur ▶ Regie: Sapir Heller / Münchner Volkstheater ▶ infos
Double Feature
von Alice Birch und Marlene Streeruwitz ▶ Regie: Christina Tscharyiski / Berliner Ensemble ▶ infos
von ARIAH LESTER ▶ Regie: ARIAH LESTER / Frascati Producties Amsterdam ▶ infos
von Florian Fischer ▶ Regie: Florian Fischer / Staatsschauspiel Dresden ▶ infos
von Roland Topor ▶ Regie: Blanka Rádóczy / Residenztheater München ▶ infos
von Eugène Labiche ▶ Regie: Philipp Moschitz / Landestheater Niederösterreich St. Pölten ▶ infos