Krippenspiel - Ein Stern ist aufgegangen
Premiere am
15. Dezember 2002
Große Bühne
1 Stunde 20 Minuten, keine Pause

Die Riederinger Hirtabuam, Kinder aus Oberammergau und eine Ziege erzählen singend und spielend zusammen mit der Kirchleiten Saitenmusik und den Riederinger Bläsern die Weihnachtsgeschichte wie sie sich vor 2000 Jahren im bayrischen Judäa zugetragen hat.

Das altbayrische Krippenspiel "Ein Stern ist aufgegangen" mit Texten von Carl Orff, Ludwig Thoma und Tobias Reiser erzählt die Weihnachtsgeschichte ausgehend von dem Gebot des Kaisers Augustus über die Herbergssuche in Bethlehem bis zur Geburt Christi und darüber hinaus.

Leitung: Georg Staber, Abdullah Kenan Karaca und Christian Stückl

Pressestimmen

Selbstbewusst spielen, singen und musizieren die zwischen fünf und sechzehn Jahre alten Darsteller.
Abendzeitung

Da wurde mit Kindern professionell gearbeitet und trotzdem ihre Spontaneität nicht angetastet.
tz