Ingrid Jäger

Ingrid Jäger wurde 1959 in Uffing geboren. Von 1975 bis 1979 machte sie eine Ausbildung als Bekleidungsfertigerin sowie von 1979 bis 1980 eine Ausbildung zu Damenschneiderin. Von 1982 bis 19984 besuchte sie die Deutsche Meisterschule für Mode in München bis sie 1985 ihr eigenes Atelier in Uffong gründete und von da an eigene Kollektionen entwarf und sie u.a. auf der IGEDO in Düsseldorf ausstellte. 1990 und 2000 war sie die Werkstattleiterin für Kostüme bei den Passionsspielen Oberammergau. Nebenbei fertigte sie Arbeiten für die Kaltenberger Ritterspiele. Von 2002 bis 2011 war sie unter der Intendanz von Christian Stückl Werkstattleiterin für Kostüme am Münchner Volkstheater. 2005 entwarf sie die Kostüme für „Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben“.