Ein Stern ist aufgegangen

Unter dem Titel "Ein Stern ist aufgegangen" gehört die Bühne in der Vorweihnachtszeit wieder den ganz jungen Darsteller*innen.

Die Geschichte beginnt draußen auf dem winterlichen Feld. Der Teufel entdeckt, dass ein Stern aufgeht, der die Geburt eines Kindes voraussagt. Hexen, vom Teufel gerufen, versuchen mit der Heraufbeschwörung eines Schneesturmes den Stern zu vertreiben, die Niederkunft zu vereiteln. Aber kein Sturm konnte die Geburt verhindern...

Die Riederinger Hirtabuam zusammen mit Kindern aus Oberammergau erzählen singend und spielend – zusammen mit der Kirchleiten Saitenmusik und den Riederinger Bläsern – die Weihnachtsgeschichte wie sie sich vielleicht vor 2000 Jahren im bayrischen Judäa zugetragen hat.

Leitung: Georg Staber, Lukas Eberl und Christian Stückl

1 Stunde 20 Minuten, keine Pause
Fr 16 Dez 2022
16:30 Uhr Bühne 1
Fr 16 Dez 2022
19:00 Uhr Bühne 1
Sa 17 Dez 2022
15:00 Uhr Bühne 1
Sa 17 Dez 2022
18:00 Uhr Bühne 1
Pressestimmen

"Selbstbewusst spielen, singen und musizieren die zwischen fünf und sechzehn Jahre alten Darsteller." (Abendzeitung)

"Da wurde mit Kindern professionell gearbeitet und trotzdem ihre Spontanität nicht angetastet." (tz)