À la carte

 

Current Resonance präsentiert "À la carte", ein Programm aus fünf Werken, das sich den alltäglichen Esstisch auf rätselhafte und oft beunruhigende Weise als Ort des Genusses, des Verhörs und sogar der Hinrichtung zu eigen macht.

The Lost Supper - Fraz Ireland
Vier Gäste betreten ein imaginäres Restaurant. Sie bestellen und bekommen ihr gewünschtes Gericht serviert. Sie probieren das Gericht und, sobald sie gesättigt sind, entschuldigen sie sich, stehen auf und verlassen das Restaurant.

Musik für tote Tiere - Neo Hülcker and Henry Wilde (aka Antonia Baehr)
In den Büros des Kopenhagener Opernfestivals spielen zwei Musiker*innen ein Konzert für ein totes Schwein. Sie verwöhnen es mit Klängen, Vibrationen, Frequenzen und Objekten, die das Schwein im Leben erfreut haben.

Cake Piece - Caitlin Rowley
Die Reaktion eines leckeren Kuchens darauf dass er in Stücke geschnitten wird. Anfänglich stoisch schafft er es allmählich nicht mehr seine zunehmende Angst zu beherrschen.

ät tårta - Alexandra Hallén

Drei Gäste untersuchen den Lebenszyklus eines Kuchens von der Geburt bis zum Tod zur erneuten Wiedergeburt, was dazu führt, dass sie ihre bisherigen Vorstellungen von Zeit und Sterblichkeit in Frage stellen.

À la carte - Michael Hope
Vier Gäste nehmen an einer hyperrealen Dinnerparty teil, die vom Verdacht eines geheimnisvollen Mordes überschattet wird. Aber gab es überhaupt einen Mord? Gibt es überhaupt ein Geheimnis?

 

1 Stunde 10 Minuten, keine Pause
Premiere am
Di 23 Apr 2024
18:00 Uhr Bühne 3
Mi 24 Apr 2024
16:00 Uhr Bühne 3
Mi 24 Apr 2024
21:00 Uhr Bühne 3
Ku.Be, Kopenhagen, Dänemark
Musik Michael Hope, Fraz Ireland, Neo Hülcker, Henry Wilde, Caitlin Rowley, Alexandra Hallén

Besetzung

Michael Hope, Dylan Richards, Joss Smith, Matthew Grouse
Trailer
Pressestimmen

"Man hat selten die Gelegenheit, ein solches Konzerterlebnis zu genießen." - Seismograf

Hinweis zu sensiblen Inhalten

Die Performance verwendet Stroboskoplicht.