Das Foto zeigt ein Portrait von Laura Kirst

Laura Kirst

Laura Kirst, 1990 in Hamburg geboren, ist Bühnen- und Kostümbildnerin. Sie studiert Kostümbild an der Universität der Künste Berlin bei Florence von Gerkan. Assistenzen bei Bernd Skodzig und Sasha Waltz führen sie an das Mariinsky Theater in St. Petersburg, die Deutsche Oper Berlin und die Nationale Opera in Amsterdam. Sie entwirft zahlreiche Kostüm- und Bühnenbilder für Film- und Bühnenproduktionen, u. a. für Fabian Gerhardt u. a. am Schauspielhaus Bochum und Schauspiel Frankfurt, für Nikolas Darnstädt an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und dem Dramos Theatras Siaulai Litauen sowie für Lucia Bihler am Schauspielhaus Hannover, Staatsschauspiel Mainz und der Volksbühne Berlin. In der Kritiker*innenumfrage der Theater heute wird sie 2018/19 für das Bühnen- und Kostümbild für "3 Milliarden Schwestern" an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz als beste Nachwuchskünstlerin genannt. In der Spielzeit 2020/21 entwirft sie die Kostüme für "Das Bildnis des Dorian Gray" am Schauspiel Hannover, in der Spielzeit 2021/22 für "Die Räuber der Herzen" am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg. Unter dem Namen "Studiomilch" arbeitet Kirst seit 2017 gemeinsam mit Leonie Falke in Berlin. Studiomilch begreifen die beiden als einen Experimentierraum, in dem alles möglich ist, was im Theater nicht möglich ist. "Alles ist aus, aber wir haben ja uns (Unterwasser)" (UA) ist nach "Johanna von Orleans" und "Hedda Gabler" ihre dritte Arbeit als Bühnenbildnerin am Münchner Volkstheater.

 

Nächste Termine mit Laura Kirst

Do 02 Feb 2023 / 19:30 Uhr
Eine Romcom von Bonn Park und Ben Roessler / Regie: Bonn Park
Fr 03 Feb 2023 / 19:30 Uhr
Eine Romcom von Bonn Park und Ben Roessler / Regie: Bonn Park
Mo 06 Feb 2023 / 19:30 Uhr
Eine Romcom von Bonn Park und Ben Roessler / Regie: Bonn Park