Startseite

Maria Magda
von Svenja Viola Bungarten Regie: Jessica Weisskirchen
Motiv MARIA MAGDA (c) Maxime Ballesteros
Der Zauberberg
nach Thomas Mann Regie: Claudia Bossard
Das Foto zeigt einen Mann mit Hund vor Bergpanorama
Die Zofen
von Jean Genet I aus dem Französischen von Simon Werle
Regie: Lucia Bihler
Eine Frau liegt auf dem Boden und blutet aus dem Auge. Ihr wird mit einem Stöckelschuh ins Auge gestochen.
Pension SchöllerInn!
Posse in drei Aufzügen frei nach Carl Laufs und Wilhelm Jacoby
von Nele Stuhler und Jan Koslowski Regie: Nele Stuhler, Jan Koslowski
Das Foto zeigt eine Gruppe Jugendlicher, die sich nach hinten auf die jeweils andere Person lehnen und dadurch einen Kreis bilden.
europa flieht nach europa
ein dramatisches gedicht in mehreren tableaus (erweiterte fassung)
von Miru Miroslava Svolikova Regie: Anna Marboe
Ein Teddy und eine Frau spazieren am Strand
Konzerte & Extras
Portrait der Autorin Bettina Musall
Mi 13 Mär 2024 Lesung und Diskussion
Ein Poetry Slammer am Mikrofon.
Do 14 Mär 2024 Slam
Ein Portrait von Moritz Hürtgen
Fr 15 Mär 2024 Late Night Show
Frau liegt unter einem Tisch auf der Bühne. Neben ihr auf der Bühne befindet sich ein Stuhl und ein Fernseher
Sa 16 Mär 2024 Performance und Diskussion
Portrait von Martin Suter in Anzug
Di 19 Mär 2024 Lesung
Ein Foto eines Slammers auf der Bühne
Sa 23 Mär 2024 Slam
Sa 20 Apr 2024 Late Night
Premiere
24 Mär 2024
In den Gärten oder Lysistrata Teil 2
von Sibylle Berg Regie: Christian Stückl

Neugierig?

Einblicke hinter die Kulissen findet ihr auf unseren Social Media Kanälen
und in unserem Podcast!

Gleich reinhören oder reinschauen auf Facebook, Instagram, Twitter und Spotify!

  • Schauspiel
    Jonathan Müller
Spielzeitheft

Wenn Sie unsere E-Mail-Newsletter bestellen, willigen Sie ein regelmäßig digitale Post von uns zu erhalten. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ausführlichere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aus unserem Blog
Ein Gespräch mit Svenja Viola Bungarten, der Autorin von "Maria Magda", über bewusste Provokation, das Schöne an Fehlern und warum ihren Großeltern die Zusammenfassung des Theaterstücks gereicht hat.
Am 2. März feiert "Maria Magda" in der Inszenierung von Jessica Weisskirchen Premiere. In einer Rolle wird auch ein Kind zu sehen sein. Wir klären, was bei der Arbeit mit jungen Darsteller*innen alles beachtet werden muss.