Startseite

Radikal Jung
24. Juni bis 2. Juli 2022
Das Foto zeigt eine Turnerin
Johanna von Orleans
nach Friedrich Schiller Regie: Nikolas Darnstädt
Das Bild zeigt ein Kind mit einem runden Käfig auf dem Kopf
Über Menschen (UA)
nach dem Roman von Juli Zeh, Fassung: Christian Stückl Regie: Christian Stückl
Plakatmotiv zu Über Menschen. Ein Mann trägt einen Strauß Möhren auf dem Kopf, die sein Gesicht verdecken.
Edward II.
von Christopher Marlowe Regie: Christian Stückl
Das Foto zeigt einen jungen Mann, dem Blut aus der Nase läuft.
Arche Nova (UA)
Ein Mysterienspiel
von Noam Brusilovsky Regie: Noam Brusilovsky
Das Foto zeigt ein UFO auf dem Wasser, drinnen sitzen Menschen.
Animal Farm
nach George Orwell Regie: Sapir Heller
Plakatmotiv zu Animal Farm. Das Bild zeigt einen hellbraunen Hund mit einer braunen, lockigen Perücke.
Konzerte & Extras
Das Foto zeigt das Münchner Volkstheater von außen
Mi 29 Jun 2022 Diskussion
Mi 29 Jun 2022 Late Night
Ein Foto von Daniel Cremer
Do 30 Jun 2022 Late Night
Ein Foto von Daniel Cremer
Fr 01 Jul 2022 Late Night
Diskokugeln die im Dunklen leuchten
Fr 01 Jul 2022 Late Night
Ein Foto von flüchtenden Menschen und Soldaten während des NS Regimes
Do 07 Jul 2022 Lesung
Das Foto zeigt flüchtende Menschen und Soldaten während des NS Regimes
Do 07 Jul 2022 Diskussion
Das Foto zeigt das Münchner Volkstheater von außen
Fr 08 Jul 2022 Lesung
Ein Foto der Inszenierung Precarious Moves.
Sa 09 Jul 2022 Grenzgängerfestival

 

Neugierig?
Einblicke hinter die Kulissen findet ihr auf unseren Social Media Kanälen
und in unserem Podcast!

Gleich reinhören oder reinschauen auf Facebook, Instagram, Twitter und Spotify!

  • Schauspiel
    Leon Pfannenmüller
Gastronomie

Wenn Sie unsere E-Mail-Newsletter bestellen, willigen Sie ein regelmäßig digitale Post von uns zu erhalten. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ausführlichere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aus unserem Blog
Wir wollen an einer schönen Festivaltradition festhalten: Um Euch und Ihnen die eingeladenen Regisseur*innen und ihre Produktionen vorzustellen, haben wir wieder Fachautor*innen gebeten, sie zu porträtieren.
Goethe für Zeitgenossen des 21. Jahrhunderts: Die Regisseurin Cosmea Spelleken hat mit "werther.live" nicht nur den Internet-Theater-Hit schlechthin vorgelegt, sondern dem berühmten Briefroman wirklich gegenwärtige Räume geöffnet.