Der große Gatsby
nach dem Roman von F. Scott Fitzgerald Regie: Abdullah Kenan Karaca
Bühne und Kostüme : Yvonne Kalles
Dramaturgie: Katja Friedrich

Karten kaufen

Premiere am
15. Oktober 2013
Kleine Bühne
1 Stunde 30 Minuten, keine Pause

Jay Gatsby, aus mittellosen Verhältnissen stammend, hat es mit undurchsichtigen Geschäften zu immensem Wohlstand gebracht. Mit dem neu erworbenen Reichtum, mit Glamour und ausschweifenden Partys möchte er seine verlorene Liebe Daisy zurückgewinnen. Die vermögende Jugendliebe hat, nachdem er als Offizier in den Ersten Weltkrieg zog, trotz ihres Versprechens auf ihn zu warten, den ebenso steinreichen aber untreuen Polospieler Tom Buchanan geheiratet. Beeindruckt von Gatsbys immer noch währender Liebe und seinem Werben aber auch von seinem luxuriösen Lebensstil beginnt Daisy erneut eine Affäre mit ihm, die einen katastrophalen Ausgang nimmt….

Pressestimmen

Karaca und sein Team setzen auf Spielfreude, überraschende Situationskomik, Hochgeschwindigkeit und ein bisschen flapsige Gesellschafts-, vielleicht sogar Kapitalismuskritik.
nachtkritik.de

(...) die Aufführung (...) ist die ungemein klare, spannende Vergegenwärtigung eines Romans, dessen Geschichte vom Scheitern des Idealismus in einer kalten, desinteressierten Welt auch viel mit unserer Gegenwart zu tun hat, sei dieser idealismus auch nur einer des eigenen Herzens und dessen Nöte.
Süddeutsche Zeitung

Der verdichtete, nur 80-minütige Abend mit dem dynamisch jungen Ensemble hat Witz, Eleganz und Schwung.
Abendzeitung

Dem Team um Abdullah Karaca gelingt es auf den Punkt – oft mit wenigen Worten und überraschenden dramaturgischen Mitteln -, die komplexen persönlichen Verstrickungen der Hauptpersonen geistreich und authentisch zu schildern. Das Ergebnis ist wahrlich ein Kunststück!
curt

Manchmal kann ein Theaterabend ziemlich lang sein. Hier sind die 80 Minuten viel zu schnell vorbei.
Die Welt